Heimkehr

Den Rest von Südamerika haben wir auf später verschoben und sind wieder bei unserer Familie in Deutschland.

image

Wir hoffen, dass wir etwas von unserem Spaß an der Weltreise und den eindrucksvollen Erlebnissen mit Euch teilen konnten und danken allen für die Begleitung per Blog, Skype, eMail, WhatsApp oder in Gedanken.

Fortsetzung folgt …

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Ein Kommentar

Santiago de Chile

Santiago liegt am Fuss der Anden. Der Blick auf die schneebedeckten Berge konnten wir bei sonnigem Frühlingswetter genießen.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Kategorien: Chile | Hinterlasse einen Kommentar

Valparaiso, Chile

Auf dem Zwischenstopp in Santiago de Chile haben wir das 100km entfernte Valparaiso am Pazifik besucht. Es wurde uns von unserem Gastgeber auf der Osterinsel sehr empfohlen. Das besondere an dieser Stadt sind die mit bunten und bemalten Häusern eng bebauten steilen Hügel über der Bucht. Es macht richtig Spaß, in diesem bunten Strassengewirr herumzuspazieren und mit den über 100-jährigen Seilbahnen zu fahren. Ein sehr schöner Tag!

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Kategorien: Chile | Hinterlasse einen Kommentar

Orongo, Osterinsel, Chile

Auf der Südspitze der Osterinsel liegt der Vulkan Rano Kau mit einem schilfbewachsenen Kratersee und dem ehemaligen Dorf Orongo, welches für die Vogelmensch-Zeremonie genutzt wurde. Dabei gab es einen Wettbewerb, welcher Mann zuerst ein Vogelei von den Inselchen Motu Nui und Iti holt.

image

image

image

image

image

image

image

Abends haben wir noch eine Show mit Rapa Nui Tänzen besucht.

image

image

Kategorien: Osterinsel | Hinterlasse einen Kommentar

Rapa Nui NP, Osterinsel, Chile

Etwa ein Drittel der Insel gehört zum Rapa Nui Nationalpark, der alle wesentlichen archäologischen Stätten beinhaltet.

In Rano Raraku wurden alle Moai aus dem Felsen gehauen und von hier an die anderen Orte auf der Insel gebracht. Es sind noch sehr viele Moai an den Hängen um den Kratersee des ehemaligen Vulkans zu sehen.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Ahu Tongariki ist die größte Plattform mit 15 Moai.

image

image

image

In Papa Vaka sind mehrere Felsgravuren zu besichtigen. Sie zeigen einen Thunfisch, einen Hai und weitere Meerestiere.

image

image

Te Pito o te Henua wurde die Insel von der ersten polynesischen Bewohnern genannt, Nabel der Welt.

image

Am Strand in Anakena stehen weitere Moai auf der Ahu Nau.

image

image

Auf Ahu Akivi schauen 7 Moai über die ehemalige Siedlung auf das Meer.
image

image

Vom 502m hohen Vulkan Terevaka hatten wir einen schönen Blick über die Insel.
image

Kategorien: Osterinsel | Hinterlasse einen Kommentar

Hanga Roa, Osterinsel, Chile

Mitten im Pazifik, etwa auf der Hälfte zwischen Tahiti und Chile, liegt einer der einsamsten und mystischsten Plätze der Welt, die Osterinsel oder Rapa Nui. Ursprünglich wie Tahiti von Polynesiern besiedelt, gehört sie inzwischen zu Chile. Sie ist dreieckig mit 24km Ausdehnung und hat auf jeder Ecke einen erloschenen Vulkan. Bekannt ist sie durch die Moai, bis zu 10m grosse Steinfiguren, von denen es etwa 600 auf der Insel gibt. Sie stehen meist auf Ahu (Steinplattformen) an den früheren Siedlungen und blicken starr über diese hinweg in die Ferne. Heute gibt es auf der Insel nur noch eine Siedlung, Hanga Roa, mit etwa 3000 Einwohnern.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Kategorien: Osterinsel | Hinterlasse einen Kommentar

Motu Ahi (nochmal), Franz.-Polynesien

Am letzten Tag auf Tahiti sind wir noch einmal auf das Inselchen Motu Ahi zum Schnorcheln gefahren, weil es uns dort so gut gefallen hat.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Kategorien: Französisch-Polynesien | Ein Kommentar

Bora Bora, Franz.-Polynesien

Bora Bora ist eine Trauminsel mit einer kaum zu übertreffenden türkis-blauen Lagune. Wir haben sie mit dem Boot umrundet, um an vielen Stränden und Riffen zu baden und zu schnorcheln. Aber auch direkt an unserem Hotel war das sehr gut möglich, ebenso per Kanu. Nicht nur für Urlauber ein Paradies, sondern auch für Fische.

image

image

image

image

image

image

image

Stachelrochen

image

image

image

image

image

Leoparden-Rochen

image

image

Und natürlich viele bunte Fische.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Die restlichen zwei Meter …

image

image

image

image

image

Aber nicht alle wollen auffallen.

image

Eine Flunder.

Kategorien: Französisch-Polynesien | 2 Kommentare

Huahine, Franz.-Polynesien

Huahine ist die nächste wunderschöne Insel, die wir besucht haben. Auch hier gibt es eine türkis-blaue Lagune um die gesamte Insel herum mit vielen bunten Fischen.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Kategorien: Französisch-Polynesien | Hinterlasse einen Kommentar

Motu Ahi, Franz.-Polynesien

In der Lagune um Moorea liegt das kleine Inselchen Motu Ahi. Ein herrlicher Ort zum Fische beobachten. Hier konnten wir mit Stachelrochen und bis zu 1,5m grossen Schwarzspitzenhaien schnorcheln. Es gab  natürlich auch alle anderen bunten Rifffische in sehr grosser Zahl.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Steinfisch

image

Kategorien: Französisch-Polynesien | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.